News

Freuen Sie sich auf die PYTHA-Version 23, die wir Ihnen beim Anwendertreffen präsentiert haben und die jetzt ausgeliefert wird!

PYTHA mit 3ds-Import

Jetzt können auch im PYTHA-Modellierer 3ds-Geometrie-Datensätze geladen werden.

PYTHA Smart Paramertrik

Parametrisierte Bauteile erlauben Ihnen die einfach und schnelle Veränderung der Konstruktion. In fast allen CAD Systemen müssen hierzu Vorbereitungen getroffen werden, die zeitaufwendig sind und eine sehr genaue Kenntnis dieses CAD Systems bedürfen.
Nicht so mit der neuen PYTHA Version V22: Modellieren Sie zunächst in gewohnter Weise Ihre Szene! Die neue “PYTHA Smart Parametrik” ermöglicht es nun durch die eingebaute intelligente Objektanalyse, blitzschnell Veränderungen an Ihrer Konstruktion vorzunehmen.

Profil Funktion

Der Profilkörper ist eine der wichtigsten Bauteilformen in PYTHA. Die neue Profil-Funktion erlaubt nun beliebige (!) Radien an Unter- oder Oberseite des Profiles. Dies funktioniert selbst bei organisch geformten Querschnitten des Profils - so wie sie z.B. aus dem Kurvenlineal zu erzeugen sind. Auch die modulierten Profile können nun mittels beliebigen Querschnitten und Leitlinien erzeugt werden. Darüber hinaus ist das User-Interface komplett überarbeitet worden. Alle Einstellungen und Änderungen am Profil werden sofort angezeigt.

Bibliotheken verwalten

Das neue “Angelhaken”-Icon im Modeller stellt eine erhebliche Steigerung Ihres Komfort beim Laden von Bibliotheks-Teilen dar. Durch Picken auf das Icon öffnet sich ein Dialog, in dem die Bibliotheksteile grafisch übereinander aufgelistet werden.

Gruppen-Struktur

Nun können Bauteile in Gruppen und diese in übergeordnete Gruppen zusammengefasst werden. Auch innerhalb einer Gruppe können Untergruppen gebildet werden.

RadioLab mit neuer Geschwindigkeit

RadioLab wurde unter der “Motorhaube” optimiert und grundlegend modernisiert. Die Software nutzt moderne Computer-Hardware jetzt noch perfekter aus. Phantastische Visualisierungen sind das Ergebnis.

64 Bit Technologie

Dank der neuen 64-Bit Technologie erlaubt PYTHA nun auch die Verarbeitung größter Datensätze.